OA Dr. Stefan-Marcel Pok


Beruflicher Werdegang:

ab 1.1.2022 Fortführung meiner Ordination als reine Privatordination (=keine Rückerstattung von den Krankenkassen). Der Grund ist die geplante Eröffnung meiner Kassenordination im 15. Bezirk am 14.2.2022. Da die Krankenkassen diese Verträge aber nur quartalsweise vergeben, ist auch in der Zeit bis zur Eröffnung der Kassenordination für die Monate Jänner und Februar 2022 eine gleichzeitige Tätigkeit als Wahlarzt und Kassenarzt-Tätigkeit nicht möglich.


2019 – 2021: Spezialisierung im Bereich Allergie: Durchführung von hunderten Allergieabklärungen und Therapien als ärztlicher Mitarbeiter im Allergieambulatorium Innere Stadt, Walfischgasse 3. Vertiefung der Kenntnisse im Bereich der Allergiediagnostik und Therapie inkl. spezifischer Immuntherapie (“Allergieimpfung”). 

10/2019: um dem zunehmenden Patienten Andrang in der Ordination und die immer mehr gestiegene Operationstätigkeit in Privat- und Belegspitälern entsprechen zu können lege ich schweren Herzens meine Tätigkeit als Oberarzt im St. Anna Kinderspital zurück.

6/2016-9/2019: Oberarzt an der HNO Abteilung, St. Anna Kinderspital

7/2009-5/2016: Oberarzt an der Univ. HNO Abteilung St. Pölten

2013-2020: Wahlarzt-Ordination

seit 2009 Vertretungstätigkeit in großen HNO-Ordinationen
(unter anderem auch im Tinnituszentrum St. Pölten, Gruppenpraxis Dr. Johannes Schobel/Dr. Ortner)

2005-2009: Assistenzarzt an der Univ. HNO Abteilung St. Pölten
(Prim. Prof. Dr. Böheim)

2004-2005: Grundwehrdienst als Militärassistenzarzt an der HNO Abteilung Heeresspital Wien (Prim. Dr. Chr. Rieder)

2002-2004: Assistenzarzt an der HNO Abteilung Universitätsklinikum Frankfurt am Main (Prof. Gstöttner)

2001-2002: Anstellung und Forschung am Institut für Schallforschung (experimentelle Audiologie, Computational Acoustics; Prof. Deutsch, Prof. Laback)

2000-2003: mehrfache Forschungsaufenthalte in USA am Research Triangle Institute, North Carolina, Prof. Wilson (dieser trug entscheidend bei zum Durchbruch des Cochlea Implantates dank Entwicklung eines optimierten Algorithmus zur elektrischen Hörnervenstimulation)

1993-2001 Medizinstudium an der Universität Wien, Promotion mit eimer Doktorarbeit an der HNO Univ. Klinik des AKH Wien über Cochlea Implantation bei Kindern (Prof. Ehrenberger, Prof. Franz, Prof. Baumgartner)

Laufend: Absolvierung zahlreicher internationaler und nationaler Fortbildungen und OP-Kurse

Mitorganisation und Vortragstätigkeit an zahlreichen Kursen, 2012 auch in der Funktion des Kongress-Sekretäres des Jahreskongresses der Österreichischen HNO-Gesellschaft

wissenschaftliche Vorträge auf nationalen und internationalen HNO-Kongressen, Buchbeiträge und Publikationen